Lucky Plant - Help grow your plants!

Aloe vera propagate– Grow your own medicinal plant


One of the most extraordinary plants is the Aloe vera, also called real aloe. The name "vera" means "true" and thus describes the positive qualities of this amazing plant. Many people know this inconspicuous plant with its fleshy leaves and its spiny border. In some cultures it is called "lily of the desert", "magic of the sky", "plant of immortality" or "first aid plant". Aloe vera is a living first aid kit; inside its leaves is a gel that you can use to treat everything from dry skin to a burn. At the very least it adds character to a home and helps clear the air. Those who cultivate Aloe vera as a houseplant often wish to propagate the plant. But what is the best way to do it?

Propagating aloe vera from a mature plant

The propagation of this robust medicinal plant can take place in a variety of ways. Sowing is a time-consuming and almost impossible method, because the aloe does not usually form the seeds in our latitudes. But is there an easier way to propagate Aloe vera? The succulent plant forms offsets, also called pups, at the age of 2 to 3 years. Those who already have aloe vera can remove the young plants from the mother plant. To do this, remove the main plant from the pot and carefully separate the offsets.

Some of the little plants have already formed roots themselves, which can now be easily planted in new pots. Sandy cactus soil is preferred or you can make your own with one part potting soil and one part sand. Now only the mother plant needs to be re-potted. It is advisable to cut the roots, because root pruning can improve the plant's growth and overall health. Place the small new plants in a light, sunny to semi-shady place, water them briefly and watch them grow 😊 Covering them with foil is not necessary.

Wie erkenne ich ein Pflanzenstrkungsmittel?

Es gibt viele verschiedene Arten von Pflanzenstrkungsmitteln. Um sich Gewissheit zu schaffen, ob es sich bei einem Produkt denn tatschlich um ein verkehrsfhiges Pflanzenstrkungsmittel handelt kann man auf der Internetseite des BVL nachschlagen (Link siehe unten). Hier finden sich neben zahlreichen Pflanzenextrakten (Ringelblume, Efeu, Pechnelke und Schachtelhalm) auch Stammschutzfarben (zum Sonnenschutz der Rinde bei jungen Bumen) oder Frischhaltemittel fr Schnittblumen. Zudem fhrt das BVL auch eine Liste mit Produkten, die nicht als Pflanzenstrkungsmittel verkehrsfhig sind.

Care after Propagation

Once the small offsets are set in new pots, they require very little maintenance. Aloe vera produces its own nutrients in the leaves and, like all succulents, stores water as a reserve for dry periods. So the rule is: less is more when watering. The earth may also dry out from time to time, because after all it is still a desert plant. Like all plants, they prefer rainwater. Waterlogging should be avoided and also watering from above. The best way is to moisten only the substrate while watering. In the beginning the young plants need a little bit more water than the mother plant, because their thin leaves cannot store so much water yet. Nevertheless they should not be kept too wet.

With its healing properties and easy care, Aloe vera is an all-round perfect houseplant and a real eye-catcher in your home.

Was knnen Pflanzenextrakte enthalten?

Auch die Wirkstoffe von Lucky Plant sind reine Pflanzenextrakte. Aus Pechnelke und Lupine gewinnen wir, in einem gut geschtzten Extraktionsverfahren, unsere strkenden Wirkstoffe. Dass die Pechnelke positive Eigenschaften auf Ihre Nachbarpflanzen hat ist seit dem Mittelalter bekannt, denn bereits die Mnche machten Gebrauch von der Wirkung. Bis zum Ende des letzten Jahrhunderts war der Grund fr die Wirkung jedoch weitestgehend unerforscht. Dann machte sich ein Team aus Forschern und Wissenschaftlern daran, dieses Geheimnis zu entschlsseln.

Sekundre Pflanzenstoffe mit wichtigen Aufgaben

So stellte man fest, dass bestimmte Pflanzenextrakte wichtige Anteile sekundrer Pflanzenstoffe enthalten. Fr Pflanzen sind diese, im Vergleich zu den primren, nicht zwingend lebensnotwendig. Die Aufgaben der unterschiedlichen sekundren Pflanzenstoffe sind vielfltig und knnen einerseits als giftige Abwehr vor Frafeinden, andererseits auch als Insekten-Lockstoff zur Bestubung dienen. Ein weiteres bekanntes Beispiel sind Lignine. Ohne Sie wrde es unser "Holz" gar nicht geben. Zwar bentigen die Gehlze Lignine nicht zum Leben, dennoch sind Sie der sttzende Baustoff der verholzenden Pflanzenzellen. Zudem bieten sie durch das Stabilisieren der Zellen einen gewissen Schutz vor Frainsekten.

Auch wir Menschen profitieren von der direkten Aufnahme sekundrer Pflanzenstoffe, die unter anderem durch Obst, Gemse oder Nssen erfolgt. Sie knnen unter anderem entzndungshemmend (u.a. Flavonoide in Grnkohl), antioxidativ (u.a. Gluconisolate in Kohlarten) sowie blutdrucksenkend (u.a. Sulfide in Knoblauch) wirken.

Gesteigerte Frostresistenz durch Pflanzenstrkungsmittel

Zudem fand das Forscherteam zur Jahrtausendwende auch Brassinosteroide in den Pflanzensamen. Diese steigern nachweislich Wachstum und Resistenz, sowohl bei Frost als auch in anderen Stresssituationen. Die richtige Pflanze, kombiniert mit der passender Extraktionsmethode war der Schlssel zu einem wirkungsvollen Pflanzenstrkungsmittel. So gelang es dem Forscherteam aus einer berlieferung der Mnche ein marktfhiges Produkt zu entwickeln. Die Ergebnisse der jahrzehntelangen Arbeit sind Bestandteil von Lucky Plant ? die Forscher von damals Teil der heutigen Geschftsfhrung.

Step-by-Step Guide

Lucky Plant Present Can 400g

Lucky Plant Present Can 400g

24,90 € *
62,25 € per 1 kg
Lucky Plant powder 125g

Lucky Plant powder 125g

7,90 € *
6,32 € per 100 g
Lucky Plant effervescent tablet ecomomy pack

Lucky Plant effervescent tablet ecomomy pack

19,90 € *
7,21 € per 100 g
Lucky Plant economy pack 8x125 g

Lucky Plant economy pack 8x125 g

49,90 € *
49,90 € per 1 kg
Lucky Plant effervescent tablets 20 pieces

Lucky Plant effervescent tablets 20 pieces

7,90 € *
8,59 € per 100 g

Lucky Plant – Das Pflanzenstrkungsmittel

Seitdem hat sich einiges getan, inzwischen ist professionelle Pflanzenstrkung sehr einfach geworden. Wir haben aus den Wirkstoffen ein Pulver formuliert, das in das Giewasser gemischt wird, bevor gegossen wird. Noch einfacher als Brausetablette, dann entfllt sogar das Abmessen / Abwiegen Weiterhin werden die bentigten Pflanzen in Deutschland angebaut, geerntet und extrahiert.
Die wissenschaftliche Weiterentwicklung der altbewhrten Methoden fhrt heute zu einem Produkt mit gleichbleibender Qualitt: Lucky Plant - dem Pflanzenstrkungsmittel fr eine lngere Blte und mehr Geschmack. Ohne Chemie und vollkommen biologisch. Warum die Pflanzen lnger blhen und mehr Geschmack haben? Die Pflanze steckt unter anderem Stresssituationen besser weg, da bleibt ihr natrlich mehr Kraft fr andere wichtige Pflanzenprozesse.

Lucky Plant wird als Pulver oder Brausetablette einfach alle vier Wochen dem Giewasser zugegeben. So einfach und wirkungsvoll war Pflanzenstrkung noch nie.
Top customer ratings at www.shopauskunft.de

Unsubscribe anytime